Kontakt

Impressum

Kreativ- AG


Seit Beginn der Ganztagsschule gestaltet Kunsttherapeutin Monika Steinacker mit Liebe zum Detail und großer Leidenschaft eine Kreativ- AG für die Kinder der Ganztagsschule. Weihnachtskarten, Aquarelle und plastische Figuren gehören zu dem breiten Spektrum an Kunstwerken, die die Kinder zusammen mit Frau Steinacker entwerfen. Eine außerordentliche Förderung von Kreativität und Geschick.

kreat

Kooperationsprojekt: Die Polizei – dein Freund und Partner


Einen wichtigen Beitrag zur Stärkung unserer Kinder leistet die Polizei in Form eines Kooperationsprojektes mit den Grundschulen. Im Rahmen des Unterrichts informiert die Polizei die Schüler über ihre Aufgaben. An unserer Rheinwaldschule fungiert Herr Klein von dem Polizeiposten Bietigheim / Durmersheim als Ansprechpartner und Vermittler für Projektleitungen. Sein Anliegen ist es, die Kinder zu sensibilisieren und auf mögliche Gefahrensituationen vorzubereiten ohne Panik zu schüren. Wichtige Themenbereiche sind Gewaltprävention und Kinderschutz.

poli


Englisch-AG an der Rheinwaldschule


Seit dem Schuljahr 18/19 gibt es an der Rheinwaldschule für die vierten Klassen eine Englisch-AG. Geleitet wird der Kurs von Mrs. Hockenhull, einer Opernsängerin aus London, die von der VHS Rastatt zu uns kommt und mit äußerst großem Engagement unserer Mädchen und Jungen ihre Muttersprache vermittelt.
Da in der Regel an den weiterführenden Schulen zunächst Englisch als erste Fremdsprache gelehrt wird, sollte durch eine Englisch-AG der in der Rheinschiene auf Französisch basierende Fremdsprachenunterricht in der Grundschule ergänzt und somit eine Verbesserung der Vorbereitung auf den weiteren schulischen Werdegang erzielt werden.
Dass die Englisch-AG überhaupt erst umgesetzt werden konnte, ist vor allem wieder einmal dem Förderverein der Rheinwaldschule zu verdanken, der den Hauptteil der Finanzierung des Projektes trägt. Der Zuschuss pro Schuljahr beträgt 600 Euro.
Vielen Dank hierfür!



Kartoffelprojekt in Kooperation mit dem Außenexperten Herrn Norbert Schmidt

 

acker


Einer der wichtigsten und beliebtesten Kooperationspartner ist unser Nebenerwerbslandwirt Herr Norbert Schmidt, der seit mehreren Jahren mit den 3. Klassen traditionell ein Kartoffelprojekt durchführt, für welches er ein Feld zur Verfügung stellt. Unter seiner fachlichen Anleitung erfahren die Kinder alles über Anbau, Wachstum, Ernte und Vermarktung von Kartoffeln. Dieses praxisnahe Lernen wird natürlich auch theoretisch im Sachunterricht behandelt und vertieft. Und so läuft das Projekt ab: Im Frühjahr wandern die Jungbauern auf das Feld, setzen die Saatkartoffeln, beobachten das Wachstum der Pflanzen – natürlich müssen auch die schädlichen Kartoffelkäfer eingesammelt werden – und im Herbst können dann diese biologisch angebauten Früchte des Feldes von Hand geerntet und mit dem Traktor zur Schule gebracht werden. In der Schulküche dürfen dann anschließend leckere Kartoffelgerichte zubereitet und probiert werden.
Ein herzliches Dankeschön geht deshalb an Herrn Norbert Schmidt für seine Kooperationsbereitschaft, seine Zeit und Mühe und seinen liebevollen engagierten Einsatz.

 


Instrumentalunterricht an der Rheinwaldschule


Mit Eröffnung der Ganztagsschule konnte mit Herrn Heck aus Durmersheim eine Partnerschaft für Instrumentalunterricht aufgebaut werden. Er selbst bietet eine Gitarren- AG und sein Mitarbeiter Herr Fanelsa eine Cajon- AG für Musik begeisterte Kinder an.
Eine Cajon ist ein aus Peru stammendes Percussion-Instrument. Dabei handelt es sich um eine Kistentrommel aus Holz, die einen trommelähnlichen Klang hat. Der Spieler sitzt dabei auf der Cajon und schlägt mit den Händen auf die Holzseiten des Instruments. Für die Kinder ein toller erster Kontakt mit Rhythmus und Sound.

 Mit den Angeboten der Instrumental-AGs konnte das musisch-kulturelle Profil der Schule weiter ausgebaut werden.

Instru

Kooperationen mit Sportvereinen


Seit vielen Jahren besteht die Kooperation „Schule – Verein“ zwischen der Rheinwaldschule und dem Tennisclub Elchesheim-Illingen.
Durch die Kooperation möchte man Kindern und Jugendlichen der Gemeinde, die nicht Mitglieder des Tennisvereins sind die Möglichkeit geben, dass sie in das Tennisspiel durch bestimmte Trainingseinheiten eingeführt werden.
Seit dem Schuljahr 2019/2020 können die Kinder aus den Klassen 1 und 2 auch an einer Basketball- AG teilnehmen, die von einem qualifizierten Trainer des TuS Durmersheim- Basketball durchgeführt. Dribbeln, passen, werfen, hier lernen die ganz Kleinen den Sport der Riesen unter den Brettern von der Pieke auf. Infos über den TuS entnehmen Sie bitte der folgenden Internetseite:
https://www.tus-durmersheim-basketball.de

sport




Kooperation Kindergarten-Grundschule


Ab dem zweiten Schulhalbjahr sind an bestimmten Tagen auch Kindergartenkinder an der Rheinwaldschule zu Gast. Dabei handelt es sich um Kinder, die im kommenden Schuljahr eingeschult werden. Sie besuchen den Unterricht der 1. und 2. Klasse und werden so mit der Schule vertraut gemacht. Vor den Pfingstferien findet ein gemeinsames Projekt der Vorschulkinder und Schulkinder statt. Bisher wurden hier gemeinsam zu den Themen „Wasser und Wiese“ gelernt, geforscht, Theater gespielt, gesungen und gemalt. Behutsam werden die Kinder so von Erzieherinnen und Lehrerinnen an den neuen Lebensabschnitt Schule herangeführt.


Zu Gesprächen mit den Erzieherinnen besucht die Kooperationslehrkraft im 14tägigen Turnus den Kindergarten.
Des Weiteren verschafft sie sich durch ihre Anwesenheit bei den Vorschulkindern einen Überblick über unsere zukünftigen Erstklässler der Rheinwaldschule.

 


Jahresplanung


Stefanie Rittler-Heck , Kooperationslehrerin

 

Monat

Durchgeführte Termine/Veranstaltungen/Besuche/…

Juni/Juli

Nachbesprechung Projekt Ki-Ga – GS

ab September

-          Gespräch über Situation in Klasse 1

-          Gespräch über gelungene Übergänge

-          Oktober: Vorstellung Vorschulprogramm „Zahlenwald“

-          Durchführung des Vorschulprogramms

November

-          Elternabend

Thema: Schulreifes Kind und Informationen zur offenen Ganztagsschule

-          Ki-Ga: Testung BSC

Dezember bis März

-          Anmeldung der schulpflichtigen Kinder

-          Januar: erster Schulbesuch

-          Februar: wöchentlicher Schulbesuch

-          Aufnahme durch die Schule

März

-          Januar bis Juni: Förderung der Risikokinder „Würzburger Trainingsprogramm“

Mai bis Juli

Juni: Projekttage

Vorschulkinder – Klassen 1 und 2

-          Juli: Nachbesprechung der Projekttage

 

Zwischendurch Teilnahme bei den Teamsitzungen des Kindergartenteams