Impressum

Aktuelles

Gesundheitsförderung an der Rheinwaldschule
Beitrag zur gesunden Ernährung durch den Aufbau einer Obst- und Gemüsetheke.

20160629 095550

 

Nicht nur ein richtiges Bewegungs- und Freizeitverhalten, das an der Rheinwaldschule mit der Einführung der Ganztagsschule durch ausreichend Spielflächen und Spielmöglichkeiten sowie durch Sport- und andere sinnvolle Freizeitaktivitäten geschaffen wurde, dient der Förderung einer gesunden Lebensweise, sondern auch ein richtiges Ernährungsverhalten gehört hier dazu.

Durch den Aufbau einer Obst- und Gemüsetheke wollte man nun zur gesunden Ernährung beitragen, die Rheinwaldschüler ein stückweit zu richtigem Ernährungsverhalten sensibilisieren und damit das Überangebot hochkalorisierter Nahrungsmittel (Süßigkeiten, Limonade, Fast Food) versuchen einzuschränken.

Alle am Schulleben Beteiligten ob Lehrer, Eltern, Förderverein begrüßen und unterstützen diese Aktion.

Jeweils einmal im Monat wird Obst und Gemüse (in Form von Fingerfood) durch die Eltern einer Klasse vorbereitet und unseren Schülern in der Aula angeboten.

Im Juni übernahm nun die Klasse 4 den Start dieser gesunden und vitaminreichen Pausenaktion. Das Elternteam baute eine ansprechende und bunte Obst- und Gemüsetheke auf, an der sich die gesamte Schülerschaft bedienen konnte.

Bei der Auswahl an Obst und Gemüse wird großen Wert auf das saisonale Angebot gelegt.

Unsere Rheinwaldschüler waren vom reichhaltigen Angebot so begeistert, dass die Theke binnen kurzer Zeit leergeräumt war.

Es war ein erster Versuch ungesunden Essgewohnheiten durch das Ergänzen des Pausenvespers mit einer Portion Obst und Gemüse entgegenzuwirken.

Finanziert wird diese Aktion ausschließlich vom Förderverein der Rheinwaldschule.

An dieser Stelle gilt der Dank dem engagierten Fördervereinsteam Frau Martina Halbisen und Frau Marion Heck sowie allen Eltern, die diese Aktion durch ihre Mithilfe unterstützen.
Eine wirklich gute Idee aber auch ein voller Erfolg! 

20160629 09583920160629 100209

 

Klasse 4 zu Besuch im Museum Frieder Burda

20160615 143829

Am vergangenen Mittwoch war die Klasse 4 der Rheinwaldschule zu Besuch im Museum Frieder Burda in Baden-Baden.
Großflächige, farbgewaltige Bilder der Künstlerin Katharina Grosse zogen die Schüler/innen in ihren Bann und beeindruckten nicht zuletzt auch durch ihre abstrakten Formen und die außergewöhnliche Technik der 1961  in Freiburg geborenen Malerin.
Im sich an die Führung anschließenden Workshop der Kinderkunst-Werkstatt des Museums erhielten die Schüler/innen die Mögichkeit, sich selbst in den verschiedensten Techniken zu erproben und Werke zu erschaffen, die denen der Künstlerin ähnelten oder aber auch ganz der eigenen Phantasie und Schaffenskraft entsprangen.
Es war eine große Freude mitzuerleben, mit welcher Ausdauer und Ernsthaftigkeit die kleinen Künstlerinnen und Künstler zu Werke gingen und anschließend selbst von ihrem eigenen Tun angenehm überrascht waren.
Den zweiten Höhepunkt des Tages bildete die Fahrt mit der Bergbahn auf den Merkur. Oben angekommen hatte man bei herrlichem Wetter einen atemberaubenden Ausblick auf die Rheinebene. Nach der Turmbesteigung und einem kleinen Imbiss machten sich alle gestärkt wieder an den Abstieg.
Gut gelaunt und voller Eindücke kam man mit dem Bus am frühen Abend wieder in Elchesheim an und jeder wusste zu Hause mit Sicherheit viel zu erzählen.
Es war ein durch und durch gelungener Ausflug, an den sich alle Beteiligten noch lange mit Freude erinnern werden.

 

20160615 11534520160615 115417

Cowboy und Indianer

P1110448 Cowboy und Indianer


Am Mittwoch, den 15.06.16, besuchten die Klassen 2a und 2b zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Heck, Frau Fitterer und der Referendarin, Frau Heilig, das Schloss in Karlsruhe. Das Badische Landesmuseum präsentierte die Ausstellung „Cowboy und Indianer“. Nachdem sich einige Schüler verkleiden durften startete unsere Führung. An verschiedenen Stationen fanden für die Kinder unterschiedliche Aktionen statt. Bei einer Ranch konnte man Ponys reiten, einen Saloon oder ein Postamt besuchen oder am Lagerfeuer den Geräuschen der Prärie lauschen. Viele Tierspuren mussten erraten werden, in Tipis konnte man relaxen oder auf dem Präriefeld einige Tiere entdecken. Zum Abschluss durfte jeder zwei Runden auf seinem Pferd galoppieren.
Im Anschluss an die tolle und interessante Führung besuchten beide Klassen themenbegleitende Workshops. Die Klasse 2a bastelte Kopfschmuck, die 2b bedruckte ein Halstuch mit typischen Indianermotiven.
Nach einem Picknick auf dem Schlossplatz und einigen Spielen auf der Wiese fuhren wir wieder nach Hause. Danke an alle Mamas, die uns in Mörsch wieder abholten.

Wohnlicher Akzent durch Innenraumbegrünung an der Rheinwaldschule

20160620 120905


Eine leuchtend blaue Polsterlandschaft in der Aula zum Kommunizieren, Plauschen und Chillen sowie verschiedene Lerninseln mit Tischen und schicken Swingern in den Logofarben blau und grün – verteilt auf 2 Stockwerke – geeignet für offene Arbeitsformen, bieten unseren Rheinwaldschülern einen zusätzlichen Lebensraum in lockerer Atmosphäre zum Wohlfühlen.

Nun konnte der wohnliche Akzent mit der Anschaffung von 5 großen Pflanzenkübeln für unseren hellen und lichtdurchfluteten Lerninsel- und Aulabereich noch verstärkt werden.

Möglich war diese Innenraumbegrünung durch Hydrokultur in grellorange-farbenen hohen Gefäßen durch eine großzügige Spende der Raiffeisenbank Südhardt sowie dem Förderverein der Rheinwaldschule.

Schulleitung, Kollegium und die Rheinwaldschüler/-innen bedanken sich auf diesem Wege ganz herzlich für diese finanzielle Unterstützung. 

Rheinwaldschüler beim Tennisturnier in Leimen

IMG 6038Tennis2016
Am 31.05.2016 fand im Landesleistungszentrum in Leimen das RP-Finale aller Grundschulen im Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia statt.

Gespielt wurde im Kleinfeld in den Kategorien Klassen 1 und 2 und Klassen 3 und 4. Für die Rheinwaldschule konnte sich – wie bereits an anderer Stelle erwähnt – eine Tennismannschaft der Kategorie Klassen 3 und 4 beim Kreisfinale in Bischweier für das RP-Finale qualifizieren.
Bei diesem Wettkampf werden 4 Einzel und 2 Doppel ausgetragen und es wird auf Zeit gespielt.
Unsere Mannschaft erzielte bei diesem Turnier unter 9 Teams einen beachtlichen 6. Platz, zu dem die Schulleitung ganz herzlich dem gemischten Team gratuliert.

Stolz auf diese Leistung können folgende Spieler/-innen sein:
Lara Kraft, Deniz Yoksul, Joshua Geyer, Damir Osmanovic, Timm Kleinbub und Moritz Stolz.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an das sportliche Betreuerteam Kirsten Stolz und Sandra Völlinger-Kleinbub.