Impressum

Aktuelles

Es lebe der Sport …

IMG 6924

unter  diesem Motto standen an der Rheinwaldschule, am 15.03.17, die Bundesjugendspiele im Geräteturnen. Alle Kinder, ob groß oder klein, der Klassen 1 bis 4, präsentierten ihr Können im Turnen. An folgenden Geräten wurde geturnt: Barren, Reck, Schwebebalken, Bank, Boden, Kasten und Bock. Zum Schluss zeigten die Turnerinnen noch eine „Miteinanderübung“ in Form einer Pyramide, Schattenrolle oder Schattenhockwende.
Natürlich übten die Kinder fleißig in den vorangegangenen Sportstunden und so manches Talent konnte man hierbei entdecken.
Der Erfolg zeigte sich an der Anzahl der Urkunden:
17 Teilnehmerurkunden, 19 Siegerurkunden und 95Ehrenurkunden konnten ausgestellt werden. Das ganze Rheinwaldlehrerteam gratuliert unseren sportlichen Schülern ganz herzlich. Wir freuen uns schon auf die Sommerbundesjugendspiele in der Leichtathletik.

IMG 6922

Adventsfeier der Klasse 1a

20161219 164324


Der Schneemann
Am 19.12.16 fand in der Klasse 1a eine wunderschöne und besinnliche Adventsfeier mit leckeren Plätzchen und Tee statt.
Als besonderes Highlight wurde das Bilderbuch „Der Schneemann“ vorgetragen. Ana Maria Campistrus und ihr Klavierschülerin, Rebekka Heck, zeigten ihr Können auf dem Klavier. Die Klassenlehrerin, Fr. Heck,  las den dazugehörigen Bilderbuchtext vor. Ein kleiner Junge und ein Schneemann erleben zusammen ein spannendes Abenteuer und besuchen sogar den Weihnachtsmann am Nordpol.
Die Bildergeschichte von Raymond Briggs ist längst ein Klassiker der Kinderliteratur. Der deutsche Text ist von Otfried Preußler einfühlsam erzählt.
Die Musikstücke nahmen die begeisterten Kinder und auch deren Eltern mit auf die Reise. Wir bedanken uns hiermit noch einmal bei Frau Campistrus und Frau Heck ganz herzlich für den schönen Spätnachmittag.

 

„Ludwig die Stadtmaus“ zu Besuch in der Rheinwaldschule
Autorenlesung von Hans Peter Faller

 IMG 6626

Am Mittwoch, den 26.10.2016 war es wieder soweit, die Bänke der Turnhalle füllten sich mit den Schülern der Rheinwaldschule und insgesamt 260 Kinderaugen blickten gespannt auf „Ludwig die Stadtmaus“, welche in Menschengröße neben einem kleinen Tisch stand.
„Ludwig die Stadtmaus“ ist in der Rheinwaldschule längst allen bekannt und festes Element des Unterrichts sowie nicht wegzudenkender Bestandteil der Schulbibliothek. Doch welche spannenden Abenteuer wird Ludwig heute wohl erleben?
Diese Frage kann nur einer beantworten – Hans Peter Faller, der Schöpfer und Autor von „Ludwig die Stadtmaus“. Wir freuen uns sehr, ihn auch in diesem Jahr ganz herzlich in der Rheinwaldschule begrüßen zu dürfen. Bereits letztes Jahr schaffte er es mit viel Witz, Frohsinn und Humor die Schüler der Rheinwaldschule für „Ludwig die Stadtmaus – Stadtgeschichten für Kinder in Rastatt“ zu begeistern. In diesem Jahr präsentierte Hans Peter Faller zwei Geschichten aus seinem zweiten Buch „Ludwig die Stadtmaus – Neue alte Geschichten“. Zum einen las er den „Wettlauf der Hofdamen“ vor, welcher die Einweihung der Pagodenburg, dem Spielhaus für Kinder des Hofes unter Markgräfin Augusta Sibylla thematisierte. Und zum anderen hörten die Schüler die Geschichte von „Maello der Mäusefeuerwehrkommandant und das2r vergessene Pulverfass“, welche thematisch der Rastatter Feuerwehr gewidmet ist, eine der ersten und sehr erfolgreichen Feuerwehren Deutschlands. Die Kinder lauschten gespannt Ludwigs neuen Abenteuern, welche durch Handpuppen und Feuerwehrhelmen der damaligen Zeit zum Greifen nah erschienen. Und wieder einmal verging die Zeit viel zu schnell. So blieb am Schluss noch Zeit für einige Fotos und einen kräftigen Applaus als Dank für diese gelungene Vorstellung. Herzlichen Dank, Herr Faller!

IMG 6636

Schulanfänger mit Sicherheitswesten ausgestattet

20161014 103555

 

Am Freitag, den 14.10.2016, um 10.15 Uhr war es soweit. Herr Verner, vom MSC Comet Durmersheim, kam als Vertreter des ADAC in die Rheinwaldschule, um den erwartungsfrohen ABC – Schützen die Sicherheitswesten zu überreichen.
Er erklärte den Kindern, dass die Westen einen großen Schutz im Straßenverkehr darstellen, denn in der dunklen Jahreszeit braucht man für den Schulweg helle Kleidung, um von den Autofahrern auch gesehen zu werden. So wird ein dunkel gekleidetes Kind erst aus 25 Metern erkannt, ein Kind mit Sicherheitsweste jedoch bereits aus 140 Metern.
Wir bedanken uns im Namen aller Schulanfänger, deren Eltern, den Lehrerinnen und der Schulleiterin, Frau Bitterwolf, herzlich für diese Westen, die dafür sorgen, dass unsere Schulkinder sicher zur Schule kommen.

Gemeinsame Kartoffelernte

 

Ernte16 10

Wie jedes Jahr waren die Kinder der Klassen 4a und 4b mit ihren Lehrerinnen Frau Wagner und Frau Trachte zur Kartoffelernte von Herrn Schmidt eingeladen. So hieß es am 5. Oktober erneut „Raus auf’s Feld!“, um die im vergangenen Frühling eingesetzten Kartoffeln zu ernten.  Es hatte über Nacht leicht geregnet, die Erde war locker und nicht ausgetrocknet. Bei nun optimalem,  sonnigen  Erntewetter konnten es die Schüler kaum erwarten, zu beginnen.  Sofort nach dem Umpflügen waren die ersten Kartoffeln  zu sehen. Allerdings füllten sich die Erntekörbe in diesem Jahr nicht so schnell. Herr Schmidt erklärte den Schülern, dass  der viele Regen im Frühjahr, die große Hitze im Sommer und eine zusätzliche Pilzkrankheit den Pflanzen zu schaffen machte. Trotzdem wurden die eingesammelten Kartoffeln stolz zum Hänger getragen.


Ganz besonders gewachsene Exemplare wurden extra gesammelt und anschließend bestaunt. Nach einer ausgedehnten Vesperpause verabschiedeten sich die Schüler von den Erntehelfern und gingen zurück zur Schule. Die ca. 125 kg Kartoffeln werden nach alter Tradition von den Eltern und Kindern portionsweise verpackt und in Elchesheim-Illigen verkauft. Der Erlös kommt beiden Klassenkassen zu Gute.


Mit einem Teil der Ernte wird gemeinsam mit einigen Eltern eine leckere Kartoffelsuppe gekocht. Ein großes Dankeschön geht an Herrn Schmidt und seinen Helfern, dass die Schüler der Rheinwaldschule auch dieses Jahr wieder am Kreislauf der Natur teilhaben konnten und Ihre eigenen Kartoffeln ernten durften.