Impressum

Aktuelles

Projekttage zum Thema „Wiese“

Von Montag bis Mittwoch vergangener Woche gestalteten die Erzieherinnen und Lehrerinnen der Klasse 1 und 2 gemeinsam mit der Leiterin des Kindergartens, Frau Abert, drei tolle Projettage. Nach einer Eröffnungsphase im Kindergarten wurden die Kinder in vier Gruppen eingeteilt und konnten erste Naturerfahrungen auf unterschiedlichen Wiesen machen. Nach einer Vesperpause im Schulhof ging es dann im Schulhaus richtig los. Die Kinder hatten die Auswahl zwischen vier verschiedenen Angeboten.

France Mobil an der Rheinwaldschule

Seit 2002 fahren France Mobile durch Deutschland, besuchen Schulen und werben für ihr Land, die französische Sprache und die deutsch-französische Zusammenarbeit. Die France Mobile sind kleine französische Kulturinstitute auf Rädern. In den bunt beklebten Fahrzeugen, die von der Renault Nissan Deutschland AG gesponsert werden, fahren französische Lektoren an Grundschulen, Realschulen und Gymnasien. In spielerisch gestalteten Unterrichtsstunden stellen sie den deutschen Schülern in Form von Sketchen, Theater- und Sprach-AG’s, Liedern und Spielen die französische Sprache und Kultur vor.

Drittklässler der Rheinwaldschule im Wasserwerk

Nachdem die Rheinwaldschule Elchesheim-Illingen im Rahmen des Wasserprojekts der Drittklässler bereits eine Referentin des Togo-Hilfswerkes eingeladen hatte, stand nun als nächstes noch ein Besuch im Wasserwerk Rheinau auf dem Programm. Am 03.05.2012 marschierten also die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3a und 3b in Begleitung ihrer Klassenlehrer, Frau Rühm und Herrn Jonatzke, von der Schule aus los durch den Ort, über die Felder und durch den Rheinwald bis hin zum Wasserwerk. Die Kinder zeigten sich dabei außerordentlich gut zu Fuß, denn man erreichte das Ziel deutlich früher als erwartet. So blieb zur Freude der Kinder noch etwas Zeit zum Picknicken – und vor allem zum Rumräubern im Wald!

Wasser ist Leben


Im Rahmen dieses Schulprojektes hatten die Klassen 3a und 3b der Rheinwaldschule als Referentin Frau Monika Holveck eingeladen, die die Hilfsaktion Togo leitet.

AGE LIMIT beim Schulbandfestival in Rheinstetten

Schwarzwaldschule knüpft an das Festival der Rheinwaldschule an

Inspiriert durch die erfolgreiche Durchführung des letztjährigen Schulbandfestivals an der Rheinwaldschule in Elchesheim-Illingen veranstaltete die Schwarzwaldschule in Rheinstetten am 30.03.2012 eine Neuauflage dieses Events. Auch hier sollte die Veranstaltung nicht als Wettbewerb verstanden werden, sondern vielmehr stand die Freude an der Musik und der Austausch im Vordergrund. „Es geht darum, dass die Schülerinnen und Schüler sich austauschen und Bühnenerfahrung sammeln können“ erklärte Konrektor Thorsten Gormanns, der im Vorjahr mit der von ihm betreuten Schulband „Black Forrest Band“ an der Rheinwaldschule zu Gast war und nun die Organisation des Festivals übernahm. Das Miteinander wurde auch dieses Mal durch den gemeinsamen Abschluss unterstrichen, bei dem alle beteiligten Schulbands das Stück „Bitte hör nicht auf zu träumen“ von Xavier Naidoo anstimmten.

Insgesamt sieben Schulbands fanden am letzten Schultag vor den Osterferien den Weg in die Aula der Schwarzwaldschule: Aus Rheinstetten, Baden-Baden, Singen, Daxlanden, Karlsdorf, Karlsruhe, und natürlich aus Elchesheim-Illingen kamen die jungen Musikerinnen und Musiker, um ihrem 20-minütgen Auftritt entgegenzufiebern. Von Rock über Pop bis Hip-Hop war alles geboten. Natürlich durfte bei diesem Event auch nicht AGE LIMIT fehlen. Bevor die Gastgeber aus Rheinstetten als Top Act die Bühne betraf, durften die Elchesheim-Illinger als letzte Gruppe das Publikum einheizen.

Das Festival, als dessen Schirmherr Frank Mentrup, Staatssekretär im Kultusministerium, fungierte, war auch in diesem Jahr ein großer Erfolg. Vielen Dank an die Schwarzwaldschule in Rheinstetten, vor allem aber an Thorsten Gormanns, der die Tradition des Bandfestivals fortführte und mit einer großartigen Veranstaltung auch ein Wiedersehen mit alten Musikerbekannten ermöglichte.