Impressum

Aktuelles

Bezirks-Endrundenturnier in Vimbuch

Rheinwaldschule schlägt sich tapfer

Nach dem hervorragenden Abschneiden in der ersten Runde des 3-Löwen-Cups konnte die Mannschaft der Rheinwaldschule am 26.05.2012 als Gruppenzweiter zum Bezirks-Endrundenturnier nach Vimbuch reisen. Jedoch traf die noch sehr junge Mannschaft, die sich vor allem aus Schülern der 3. Jahrgangsstufe zusammensetzt, hier auf körperlich sehr starke Gegner.

Tournee Oper Mannheim zu Gast an der Rheinwaldschule

Wieder einmal wurde das musisch-kulturelle Profil der Rheinwaldschule deutlich, als am 24.05.2012 die Schulturnhalle in eine Oper umfunktioniert wurde. Zu dem Gastspiel der „Tournee Oper Mannheim“ waren alle Grundschüler eingeladen, in die Welt der Oper einzutauchen und die Geschichte des „Kleinen Prinzen“ in einer von Nikolaus Schapfl nach der Erzählung von Antoine Saint-Exupéry komponierten und getexteten Oper mitzuerleben.

Attila rockt die Rheinwaldschule

In einen ganz besonderen Genuss musikalischer Art kamen die Schülerinnen und Schüler der Rheinwaldschule, als sich am 22.05.2012 der Profimusiker und Starentertainer Attila Schumann vom Gitarrenduo Jox & Attila unerwartet unter die Schülerschaft mischte. So entstand aus einem Besuch des Künstlers bei Rektorin Ingrid Bitterwolf eine spontane Jam-Session, bei der nicht nur Musikerinnen und Musiker der Schulband AGE LIMIT mitwirkten, sondern gleich die ganze Rheinwaldschule in der Aula involviert und zum Mitrocken animiert wurde.

Schulbandfestival an der Hardtschule

Mit einem Paukenschlag begann die diesjährige Neuauflage des Schulbandfestivals, welches im letzten Jahr in dieser Form erstmals an der Rheinwaldschule in Elchesheim-Illingen veranstaltet wurde. Rhythmania, die Schulband der Hardtschule, heizte unter der Leitung von Rektor Volker Arntz als Frontmann das Publikum mit Gassenhauern wie „Oye como va“ ein.

Besuch beim Kleintierzuchtverein in Au

Am 11. Mai 2012 war die Klasse 4a der Rheinwaldschule zu Besuch im Kleintierzuchtverein in Au. Vereinsmitglied Jürgen Hertweck führte die Schüler/innen durch die gepflegte Anlage und erklärte dabei vielerlei Dinge, z. B. dass Kaninchen Ohren, Hasen aber sogenannte Löffel haben, dass es über 300 verschiedene Kaninchenarten gibt oder aber, dass züchten nicht einfach bedeute zu vermehren, sondern zu verändern!