Kontakt

Impressum

Gelungene Einschulungsfeier im Bürgerhaus

einschulung3


Am Samstag, den 14.09. fand die Einschulungsfeier für die neuen Erstklässler der Rheinwaldschule im Bürgerhaus statt.
Zur Begrüßung der Erstklässler stellten Kinder, Lehrer und Eltern der Rheinwaldschule ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine. Musiklehrerin Frau Vögele eröffnete die Feier mit einem lustigen Begrüßungslied. Im Anschluss daran betonte Schulleiter Felix Ludwig, wie wichtig für Kinder eine enge Zusammenarbeit zwischen Eltern, Erzieherinnen und Lehrkräften ist, um ein gelingendes Lernen zu ermöglichen. Neugierde, Achtsamkeit und ein gesundes Maß an Ehrgeiz sind Grundvoraussetzungen, um in der Schule alles in Angriff nehmen zu können und fit und stark für die Zukunft zu sein. Mittlerweile hatte sich die Theater-AG unter der Regie von Frau Rittler-Heck auf der Bühne eingefunden. Die kleine Annette erlebte auf den Brettern, die die Welt bedeuten, ebenso ihren allersten Schultag. Ein wenig ängstlich und sehr aufgeregt war sie schon, hatten ihr doch alle Erwachsenen und ihre jugendliche Schwester angedroht, dass nun der „ Ernst des Lebens“ beginne. Umso erleichterter war die ABC- Schützin als sich herausstellte, dass der Ernst, der in der Schule lauern sollte, ein ziemlich netter Junge ist, mit dem sich Annette schnell anfreundete. Die Pointe brachte das zahlreich erschienene Publikum aus Eltern, Omas, Opas, Geschwistern, Tanten und Onkeln, Lehrerinnen und Erzieherinnen zum Lachen und nahm hoffentlich unseren neuen Schülerinnen und Schülern ein wenig von der eigenen Angst. Nach dem Lied „Bist du glücklich, klatsche in die Hand“ der Viertklässler war es endlich so weit. Die beiden Lehrerinnen Frau Stamerra(1a) und Frau Rittler- Heck(1b) riefen die Kinder mit Namen klassenweise nach vorne auf die Bühne. So stand jedes Kind einmal an diesem besonderen Tag im Rampenlicht und die Erstklässler konnten jetzt nochmal gemeinsam mit dem großen Viertklässlern „Bist du glücklich, klatsche in die Hand!“ singen. Da wurde es richtig laut im Bürgerhaus, denn wirklich alle Kinder klatschten und sangen mit, bevor sie mit ihren Schultüten in der Hand und dem Schulranzen auf dem Rücken mit ihren Lehrerinnen zum Schulhaus marschierten, um dort die erste Schulstunde ihres Lebens zu haben. Ein wichtiges Ereignis, ein unvergesslicher Tag.
Ein großer Dank gilt den Eltern der Viertklässler, die die Bewirtung der Feier übernahmen.