Kontakt

Impressum

Auftritt der Theater AG im Sandkorntheater

 DSC9545

Am 28. Mai war es endlich soweit! Wir, die Theater AG der Rheinwaldschule, trat im Sandkorntheater bei den Schultheatertagen auf! Doch bis zu diesem Zeitpunkt war alles ganz schön aufregend… Am Tag zuvor verletzte sich Lennart Schürmann, einer der Hauptdarsteller, so dass er nicht auftreten konnte. Was tun? Alle waren betroffen. Doch glücklicherweise erklärte sich Julia Hertweck bereit die Rolle zu übernehmen. Aus dem Herr Kollermann wurde ganz schnell ein Frau Kollermann. Marilena Opitz übernahm die Rolle von Julia und somit konnten wir auf die Bühne! Glück gehabt!
Unser Stück war ein Erfolg! Die kleinen Akteure zeigten mit großer Spielfreude, dass sie ganz in ihrer Rolle als freche Wichtel aufgehen! Frau Kollermann, die sonst geduldige Lehrerin rauft sich die Haare und fährt fast aus der Haut. Dass einer nicht weiß, wieviel eins und eins ergibt, regt sie auf!
Die Idee mit dem Tanz zur Melodie von Pipi Langstrumpf, die ja bekannter Weise ein Mathegenie war, bringt die Wichtelkinder auch nicht weiter! Dabei soll Bewegung doch gut bei Rechenschwierigkeiten sein. Den Wichtelkindern rechnen beizubringen ist ganz schön schwierig.
Am Ende klagt Frau Kollermann über Kopfschmerzen und sinkt erschöpft auf den Stuhl. Die frechen Wichtel meinen dazu nur, sie könne von Glück sprechen, dass sie nur einen Kopf habe, denn sonst hätte sie auch zweimal Kopfweh. Die Lehrerin veräppeln hat den Wichteln sehr viel Spaß gemacht. Sie wussten natürlich von Anfang an, was 1 + 1 ergibt.
Mit viel Freude waren alle dabei. Unsere zwei Erzählerinnen rundeten unser Stück gekonnt ab!
Vielen Dank an alle! Ihr wart einfach großartig! Macht weiter so! Ein herzliches Dankeschön auch an die Eltern, die uns nach Karlsruhe gefahren haben, uns begleitet haben und uns zugeschaut haben!