Impressum

Es war einmal … und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute

File0390
Unter diesem Motto stand dieses Jahr das gemeinsame Projekt der Vorschulkinder des Kindergartens und der Klassen 1 und 2 der Grundschule mit ihren Lehrerinnen und Erzieherinnen. Mit viel Spaß reisten 99 Kinder vom 28.06. bis 30.06.2017  in das Märchenland. Mit großem Hallo und dem Lied, In Omas dickem Märchenbuch,  wurden jeden Morgen  alle Kinder begrüßt. Anschließend ging es gruppenweise in die vier Märchenaktionszimmer.
Im „Bienenzimmer“ geleitet von Frau Heck und Frau Zittel wurde Improvisationstheater gespielt. Das Märchen, die Bienenkönigin, wurde vorgelesen und in Szene gesetzt. Die Kinder schlüpften in verschiedene Rollen und entschieden so, welche Person oder welches Tier sie gerne spielen wollten. Es war faszinierend zu sehen, wie talentiert die Kinder beim freien Spiel waren.
Bei Frau Melzer und Frau Winter, im Musikzimmer (Wolfzimmer) lernten die Kinder das musikalische Märchen „Peter und der Wolf“ kennen. Auf den Spuren Sergej Prokofjews ging es darum, verschiedene Instrumentengruppen und Soloinstrumente den einzelnen Figuren im Märchen zuzuordnen. Motive und verschiedene Klangweisen sollten den typischen Merkmalen der Mitspieler zugeordnet werden. Die Kinder bewältigten die verschiedenen Aufgaben mit Freude, Eifer und viel Einfühlungsvermögen. Zum Abschluss wurde noch – denn ohne Singen ging es nun mal nicht – ein Lied von „Peter und der Wolf“ einstudiert und allen Teilnehmern präsentiert.
Ein Bild aus dem Märchenbuch wurde zunächst bei „Süßen Brei“, im Zimmer von Frau Fitterer, gezeigt und von den Kindern detailgetreu beschrieben. Nachdem das Märchen vorgelesen wurde, sollten die Kinder Textstreifen in die richtige Reihenfolge bringen, ein Deckblatt gestalten und bei einem Klatschrhythmus in Bewegung kommen. Natürlich kochten Frau Fitterer und Frau Joram noch einen leckeren Grießbrei, den alle mit Apfelmus, Zimt und Zucker genüsslich verspeisten. Am Abschlusstag konnte noch ein Daumenkino gebastelt werden.
Im Vorlesezimmer von Frau Stamerra und Frau Kühn wurden die Märchen, der Froschkönig und Hänsel und Gretel, vorgelesen. Anschließend durften die kleinen Märchenexperten ihr Wissen testen. Im Märchenquiz wurden Märchenfiguren und Märchensprüche gesucht. Viel Spaß gab es dann noch beim Basteln vom Froschkönig und dem Knusperhäuschen aus dem Märchen von Hänsel und Gretel. Weil die süßen Kekshäuschen so lecker aussahen, durfte auch daran geknuspert werden.
Als Mädchen für alles half Frau Langrzyk mit, machte Fotos und unterstützte die Kinder bei Fragen und Problemen. Die Kinder hatten bei dem Projekt großen Spaß. Die Ergebnisse wurden am Freitag, 30.06.17 gekonnt  präsentiert. Drei märchenhafte Tage gingen schnell zu Ende und alle konnten glücklich und zufrieden ins Wochenende entlassen werden. So könnte Schule immer sein, meinten die Kinder und Lehrerinnen der 1. und 2. Klasse.

File0471File0504