Impressum

Unterricht – so ganz nach dem Geschmack unserer Schüler!

Der Wunschtraum unserer Schüler, einmal einen ganzen Unterrichtsmorgen im Kino zu verbringen, konnte im zurückliegenden Monat tatsächlich wahr gemacht werden. Am Freitag (17. März) und am Mittwoch (22.März) machten sich die Schüler der Rheinwaldschule zusammen mit ihren Lehrer/- innen auf den Weg nach Rastatt. Ziel: Forum – das neue Lichtspielhaus in Rastatt. Man wollte dort aber nicht nur irgendetwas anschauen, sondern gezielt ausgewählte Filme für unsere Kinder. Diese waren demnach für die Erst-und Zweitklässler „Findet Dorie“ und für die dritten und vierten Klassen „Wie Brüder im Wind“.
 Im erstgenannten Film erlebten die kleinen und großen Zuschauer eine farbenfrohe Unterwasserwelt voller Abenteuer. Dessen  Themen und Werte rund um Freundschaft, Familie und Selbstvertrauen sind in eine sehr unterhaltsame und ansprechende Form verpackt. Titelheldin  Dorie erwirbt sich große Sympathie und schwimmt sich ganz automatisch in die Herzen der Beobachter. Im Film „ Wie Brüder im Wind“geht es um ein zerrüttetes Vater – Sohn Verhältnis, die große Tierliebe des Sohnes Lukas zu einem jungen verunglückten Adler, dessen Pflege und seine Entlassung in die Freiheit. Letztendlich gibt es einen  Neubeginn in der Beziehung der beiden  durch die Kraft der wiedergewonnenen Liebe des Vaters. Dieses eindrückliche Filmabenteuer spielt vor großartiger Kulisse und glänzt mit wunderbaren Tierdokumentationen.
 Alle unsere Schüler waren von den dargebotenen Filmgeschichten beeindruckt und begeistert. In einer darauf folgenden Unterrichtsstunde wurde das Erlebte im Gespräch wiederholt und aufgearbeitet. Fazit: Schön! Toll! Super! Auf jeden Fall einmal wieder! So etwas könnte öfters stattfinden! Ermöglicht wurde dieses  beeindruckende Filmerlebnis für unsere Kinder im Rahmen der sogenannten „Schulkinowoche“, ein bundesweites Angebot zur Filmbildung. Das Landesmedienzentrum veranstaltet bereits die 11. Schulkinowoche  - und dies mit steigendem Erfolg. Das vermehrte Interesse der Schulen an der Teilnahme spiegelt den erhöhten Stellenwert der Filmbildung und aktiver Medienarbeit in den neuen Bildungsplänen wider. Durch das qualitativ hochwertige Angebot wurde und  wird ein wichtiger Beitrag zur Filmbildung geleistet. Deren Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen die Fähigkeit zu vermitteln, kritisch, kompetent und produktiv mit dem Medium Film  umzugehen. Somit wird das Kino zum Lernort! Eine willkommene Abwechslung im schulischen Alltag.
 Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle geht an den Förderverein der Rheinwaldschule. Mit großzügigen Spenden unterstützt er uns immer wieder. So ermöglichte er uns diese Mal den freien Eintritt und kostenfreie Busfahrten. Toll! Zusammenfassend kann also gesagt werden, dass die Schulkinowoche 2017 für unsere Schule ein gelungenes und harmonisches Ereignis war, an das man sich gerne zurück erinnern wird.